FAQ

  • Achtung: Ticket Betrüger!

    Alle Online Tickets sind personalisiert. Nur wenn der Name auf dem Ticket mit eurem übereinstimmt, erhaltet ihr Eintritt zum Festival! Ihr könnt davon ausgehen, dass der Großteil von Angeboten via Facebook, Ebay Kleinanzeigen, Craigslist etc. betrügerischer Natur sind.

    Grundsätzlich gilt: Überweist keinen Leuten Geld, die ihr nicht kennt! Auch wenn sie ein harmloses Profilphoto haben.

  • Altersbeschränkung

    Der Zutritt zum Bucht der Träumer* Festival ist nur ab 21 Jahren gestattet. Wir überprüfen beim Einlass Euer Geburtsdatum und machen keine Ausnahmen!

  • Anfahrt

    Das Gelände ist mit Auto und Zug, Bassliner und Fahrrad erreichbar. Das Festivalgelände befindet sich hier: Google Maps Link

    Die Anreise ist ab Donnerstag um 12.00 Uhr möglich. Die Abreise muss spätestens bis Dienstag um 12.00 erfolgt sein.

  • Awareness

    Vor Ort wird es ein Awareness-Team geben, das als Ansprechpartner bei jeglichen Fällen von Übergriffen für betroffene Personen zur Verfügung steht. Bitte achtet aufeinander und holt Hilfe, falls es Übergriffe, Gewaltausübungen, sexistische, rassistische oder diskriminierende Situationen gibt. Achtet auf einen bewussten, reflektierten Umgang mit euch, euren Mitmenschen und der Natur. In der Nähe des Saga findet ihr rund um die Uhr Ansprechpersonen beim Awareness- und Psy-Care-Zelt.

    Mehr zu unseren Awarenessstrukturen und -prozessen erfahrt ihr hier.

  • Baden

    Aufgrund der Ufersperrung nach dem Erdrutsch im letzten Jahr, darf im See leider nicht geschwommen werden. Wir werden andere Plantsch- und Wellnessattraktionen am Festland errichten. Es darf nass werden!

  • Bändchenkontrolle

    Wir werden auf dem Gelände während der Veranstaltung stichprobenartig Bändchenkontrollen durchführen. Die Weitergabe des Festivalbändchens ist nicht gestattet. Die Bändchen sind mit einem Bezahlchip versehen. Somit könnt ihr überall bargeldlos bezahlen.

  • Barrierefreiheit

    Das Bucht der Träumer* Festival ist leider nur eingeschränkt barrierefrei. Nicht alle Stages können bsw. mit dem Rollstuhl befahren werden. Es gibt eine begrenzte Anzahl an behindertengerechten Toiletten. Wenn ihr konkrete Fragen, Vorschläge oder Anregungen habt, meldet euch gerne bei uns unter info@bucht-der-traeumer.de und wir überlegn gerne gemeinsam wie wir die Erfahrung für Alle zugänglicher gestalten können.

  • Bezahlsystem/Cashless

    Das Bucht der Träumer* Festival ist zu 100% bargeldlos. Das bedeutet, dass ihr alles mit eurem Chip am Festivalbändchen bezahlt und euch somit ganz ohne Geld und Wertsachen auf dem Gelände bewegen könnt.

    Schlaufüchs*in aufgepasst: Ihr könnt Eure Chipkarte auch im Vorhinein online mit einem Taschengeld versehen. Das erspart Euch langes Anstehen auf dem Festival.

    Alle Informationen und Antworten zu unserem Cashless-Konzept findet ihr hier!

  • Bungalows

    Alle Bungalows am Helenesee sind aktuell reserviert.

  • Camping

    Wir haben nur begrenzt Platz für Camping mit Bus/Camper. Sobald dieser Bereich voll ist, gibt es nur noch die Möglichkeit Fahrzeuge auf den ausgewiesenen Parkplätzen zu parken. Das Campen mit PKW ist auf dem kleineren Campingbereich leider gar nicht möglich, weil unser Campingbereich mitten im Wald liegt. Bitte lasst eure Campingkocher Zuhause. Aufgrund der Waldbrandgefahr, dürfen keine Campingkocher benutzt werden.

  • Camping und Autos

    Für Busse, Camper, Wohnmobile und Autos mit Matratze - also alles, wo ihr drin schlaft - benötigt ihr ein Camper-Ticket (57€ + 2,50€ VVK Gebühr). Dieses muss aufgrund begrenzter Kapazität im voraus Online gekauft werden. Parktickets für PKWs (20€) müssen ab 2024 ebenfalls Online erworben werden.

  • Drogen

    Der Verkauf illegalisierter Drogen ist nicht geduldet. Dealer fliegen sofort raus!

  • Duschen

    Es gibt Duschcontainer, sowie feste Duschen des Campingplatzes.

  • Eigene Soundsysteme

    Mit ganz viel Liebe haben wir für euch ein tolles Musikprogramm an den Floors zusammengestellt. Der Zeltplatz hingegen soll ein Rückzugsort sein. Bitte respektiert die Ruhebereiche und lasst eure eigenen Soundsysteme Zuhause.

  • Erste Hilfe

    Das DRK ist vor Ort für medizinische Notfälle da.

  • Essen

    Auf unserem Foodcourt wird es ein umfangreiches Angebot an ausschließlich vegetarischen und veganen Speisen geben!

  • Feierpause

    Nicht alle Floors auf dem Bucht der Träumer* laufen durchgängig von Freitag bis Sonntag.

  • Feuer und Grillen

    Offene Feuer sind strengstens untersagt! Da unser Campingbereich mitten im Wald ist, kann dort leider auch nicht gegrillt werden. Bitte lasst auch eure Campingkocher Zuhause! Bei dem trockenen Sommer, müssen wir super vorsichtig sein mit der Waldbrandgefahr.

  • Fotos

    Das professionelle Fotografieren und sämtliche Filmaufnahmen sind untersagt. Bitte nehmt Rücksicht auf den Schutzraum jeder einzelnen Person. Niemand möchte beim Feiern ungefragt fotografiert werden.

    Zur Dokumentation des Festivals wird ein Kamerateam von uns unterwegs sein. Nur diesem Team ist es gestattet professionelle Film- und Fotoaufnahmen zu machen. Auch dieses Team wird sehr sensibel bei der Aufnahme von Personen sein. Mit dem Kauf des Tickets erklärt ihr euch einverstanden auf dem Bildmaterial abgebildet zu sein.

  • Geldautomat

    Auf dem Festival wird es keinen Geldautomaten geben. An der Rezeption vom Helenesee wird es jedoch für Notfälle die Möglichkeit gegen Gebühr von 5 € (für jede angefangene 100 €) Geld abzuheben. Öffnungszeiten: Do 10-18 Uhr und Fr, Sa & So 10-15 Uhr

  • Gemeinsam feiern

    Genießt das Festival, passt auf euch und eure Mitmenschen auf und fragt lieber einmal mehr nach, wenn ihr das Gefühl habt, dass es einer Person nicht gut geht.

    Sowohl psychische, als auch physische Gewalt und mutwillige Sachbeschädigungen sind nicht geduldet.

  • Glas

    Wir möchten die Menge an Glasflaschen und anderen Glasbehältnissen gerne auf ein Minimum reduzieren, um die Verletzungsgefahr und das Müllaufkommen klein zu halten. Deswegen herrscht auf dem gesamten Festivalgelände Glas- und Flaschenverbot. Wer gerne barfuß tanzen möchte, soll das unbesorgt machen können. Bitte füllt eure Getränke deshalb vor Betreten des Geländes in andere Flaschen oder Becher um.

  • Grafitti & Tags

    Bitte seht von Graffitis und Tags ab. Die Beseitigung auf ausgeliehenen Dingen (Toiletten, Technik, etc.) wird für uns sehr teuer und gefährdet damit den langfristigen Fortbestand des Festivals. Wer dennoch erwischt wird, fliegt raus.

  • Haftung

    Die Teilnahme am Festival erfolgt grundsätzlich in eigener Verantwortung. Wir übernehmen keine Haftung für körperliche und sachliche Schäden während der Veranstaltung und auch nicht im Rahmen der An- und Abreise. Den Anweisungen der Security, der Feuerwehr und des DRKs ist Folge zu leisten!

  • Hunde

    Hunde sind nicht erlaubt. Ein Festival ist unserer Auffassung nach kein Ort für Tiere.

  • Kinder

    Das Bucht der Träumer* Festival ist ein Festival für Erwachsene ab 21 Jahren. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 20 Jahren ist der Zutritt zum Festivalgelände nicht gestattet.

    Für Kinder von 0 bis 12 Jahren gibt es seit 2023 in Abstimmung mit dem Jugendamt die folgende Regelung:  Sie dürfen sich in Begleitung einer Erwachsenen Begleitperson tagsüber im nördlichen Teil des Festivalgelände (genannt Lumina) bewegen.

    Hier findet sich ein kleiner Kinderbereich, der vom Zirkus Mond betreut wird. Auch hier können die Kids aber nicht einfach abgegeben werden. Außerdem findet ihr auf Lumina unseren Workshopspaces, die Livebühne, den Food Court und unser Wellness Bereich - die Schweissperle - und somit auch für die Eltern ein paar schöne Möglichkeiten durchzuatmen und entspannt zu geniessen. Ganz in der Nähe ist auch die Rollschuhdisco angesiedelt. Für alle kleinen Rollschuhenthusiastinnen gibt es eine sehr begrenzte Anzahl an Kindergrössen - also wenn möglich bringt gern eigene Kinderrollschuhe mit!

    Der Zugang zum großen Ravegehege (genannt Umbria) im Süden bleibt auch weiterhin für die kleinen Stifte verwehrt!

    Wir erwarten von den erwachsenen Begleitpersonen ein klares Commitment zu diesen Regeln und reagieren konsequent, wenn es am nötigen Verantwortungsbewusstsein mangeln sollte.

  • Kiosk

    Ihr habt die Zahnbürste vergessen oder braucht Kaugummis? Egal ob Zigaretten, Kondome, Süßes oder Saures, Zahnpasta oder sonstige Kleinigkeiten – im Kiosk findet ihr jede Menge Schnickschnack und alles, was das Herz begehrt.

  • Konfetti

    Bitte lasst euer Konfetti Zuhause. Wir möchten die Natur respektieren und alles wieder hinterlassen wie wir es vorgefunden haben.

  • Ladestation

    Es wird keine extra Handy-Ladestation auf dem Festival geben. Unsere Empfehlung: Handys nur im Notfall anschalten und Zeiten und Dringlichkeiten vergessen.

  • Lost & Found

    Fundsachen können am Lost&Found beim Cashless-Point abgegeben werden. Nach dem Festival könnt ihr euch an folgende E-Mail-Adresse wenden: fundsachen@bucht-der-traeumer.de

  • Mitmachen

    Ohne die Unterstützung von zahlreichen SupporterA wäre das Festival nicht umsetzbar, Hunderte von Ordner*innen, Wachen und diverse weitere Positionen sind zu besetzen. Werde Teil des großen Ganzen und bewirb dich als SupportA. Weitere Infos findet ihr hier: Bewerben

  • Müllpfand

    Zuzüglich zum Ticketpreis erheben wir ein Müllpfand in Höhe von 10 Euro. Das Pfand erhaltet ihr gegen Rückgabe eines gefüllten Müllsacks und Müllpfandmarke zurück. Alternativ könnt ihr euren Müllpfand auch spenden und damit den Erhalt des Festivals unterstützen.

    Die Müllrückgabezeiten auf dem Festival sind folgende Sonntag 08:00 - Montagfrüh 02:00 Uhr Montag 08:00 - 22:00 Uhr Diebstag 08:00 - 12:00 Uhr

  • Nachhaltigkeit

    Ein Festival bedeutet immer einen erheblichen ökologischen Fussabdruck. Wir geben uns große Mühe, dem so gut es geht zu begegnen, wissen aber auch, dass wir nicht perfekt sind. Deshalb haben wir seit diesem Jahr eine Nachhaltigkeitsbeauftrage im Team.

    Auch ihr könnt einen Beitrag zu einem nachhaltigen Festival mit diesen Handlungsalternativen leisten:

    • Bitte lasst nichts zurück und nehm dein Camping Equipment wieder mit nach Hause.
    • Nutzt die ausgegebenen Mülltüten und bringt Euren Müll vor Abreise zu den Rückgabestationen.
    • Nutzt die Abfallbehälter auf dem Festivalgelände.
    • Wildpinkeln schadet dem Boden, Pflanzen und Tieren – bitte nutzt die festen und mobilen Toiletten vor Ort.
    • Spart Wasser und haltet es bitte kurz mit der Duschzeit.
    • Verzichtet wenn möglich auf Einweggeschirr.
    • Nutzt (Taschen-)Aschenbecher und schmeißt keine Kippenstummel auf den Boden.
    • Solltet Ihr noch Platz im Auto haben, bietet diesen den anderen an.
    • Nutz unsere Öko-Klo Angebote.

    [Ab jetzt findet ihr auf unserer Website zusätzlich eine ausführliche Erklärung unserer Ziele für dieses und die kommenden Jahre.([https://bucht-der-traeumer.de/nachhaltigkeit)

    Gemeinsam können wir dafür sorgen, immer kleinere Fußstapfen zu hinterlassen!

  • Parken

    Beachtet bitte unbedingt die Ansagen der Parkplatzcrew: Zu- und Ausfahrten, sowie Rettungswege müssen freigehalten werden.

    Fahrzeuge, die auf den Rettungswegen stehen, werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt. Auf dem Gelände gilt die StVO!

  • Presse

    Für das Bucht der Träumer Festival gibt es keine Presseakkreditierungen. Bei Fragen bitte an info@bucht-der-traeumer.de wenden.

  • Psy Care

    Wir werden vor Ort wieder eine PsyCare Anlaufstelle für psychische Notfälle haben.

  • Reduzinis

    Du hast Lust auf ein gemeinsames Bucht der Träumer*, kannst dir den vollen Ticketpreis aber nicht leisten? Jedes Jahr bieten wir dafür die so genannten Reduzinis an. Diese vergünstigten Tickets sind für Menschen mit einem Einkommen unter1200€ gedacht. Aktuelle Infos zu Bewerbung und Vergabe der Reduzini findet ihr unter Tickets.

    Reduzinis sind personalisiert und nicht übertragbar!

  • Safer Space

    Sexistische, rassistische, homo- und transphobe, behindertenfeindliche und ähnliche Übergriffe werden NICHT geduldet! Wendet euch für solche Fälle an das Awareness-Team oder die Security. Nazis haben bei uns auf dem Festival nichts zu suchen. Nein heißt Nein! Wer Schutz sucht oder eine Auszeit braucht findet Unterstützung beim Awareness/Psy-Carebereich.

  • seesperrung

    Leider ist der See Aufgrund von Erdrutschgefahr weiterhin gesperrt. Von Amts wegen ist das Schwimmen im See absolut verboten. Zuwiderhandeln gefährdet unsere Existenz als Festival. Deshalb möchten wir euch bitten, das unbedingt zu respektieren.

  • Stände

    Unangemeldete Verkaufsstände werden nicht geduldet und umgehend von uns abgebaut!

  • Supermarkt

    Verschiedene Supermärkte findet ihr im nahegelegenen Frankfurt (Oder).

  • Taschenaschenbecher

    Wir werden eine gewisse Anzahl an Taschenaschenbecher vor Ort austeilen. Aber bitte bringt euch selber Taschenaschenbecher mit und schmeißt keine Zigaretten auf den Boden.

  • Ticket Wiederverkauf

    Der Wiederverkauf der Bucht der Träumer* Tickets findet ausschließlich über die offizielle Tixforgigs Seite statt.

    Wer doch nicht zum Festival kommen kann, kann sein Ticket dort anbieten und den Wiederverkaufspreis (im Rahmen von +/- 10€ vom Originalpreis) selbst festlegen. Dort gibt es auch die Möglichkeit das Ticket an eine bestimmte Person weiterzugeben. Beim Einrichten des Wiederverkaufs kann man zwischen „Öffentlich“ und „Privat“ zu wählen. Entscheidet man sich für „Privat“ erscheint das Angebot nicht im Shop. Dafür wird ein Link generiert, welchen man dann an die entsprechende Person weiterleiten kann. Mit dem Link kann diese Person dann euer Ticket über die Plattform erwerben.

    Entscheidet man sich für „Öffentlich“, erscheint das Ticket bei Tixforgigs.com wieder im Shop. Beim Kauf wird automatisch der neue Käufer*name eingetragen, danach verliert das alte Ticket seine Gültigkeit.

    Hier gibt’s eine Anleitung zum Einrichten des Wiederverkaufs. Bei allen übrigen Fragen zum Ticketing wendet euch bitte direkt an support@tixforgigs.com

  • Toiletten

    Es gibt Toilettencontainer, sowie feste Toilettenhäuser vom Helenesee. Zusätzlich gibt es auch Toilettenwagen, Finizio und div. Urinale. Missoir ist auch dabei - die besten FrauenUrinale :)

  • Trinkwasser

    Es wird mehrere Trinkwasserentnahmestellen geben.

  • Unwetter

    Bei schwerem Unwetter (mit Blitzschlag): Tanzfläche und Veranstaltungsgelände verlassen Ruhe bewahren In die Fahrzeuge begeben Anderen Besuchern im Fahrzeug Schutz anbieten Den Wald meiden! Hilfsbedürftigen und Verletzten helfen Auf Ansagen der Veranstalter*innen achten

  • Wertsachen

    Leider kommt es bei Festivals manchmal zu Diebstählen. Tut euch selbst bitte den Gefallen und lasst keine Wertsachen im Zelt liegen. Schließfächer wird es nicht geben.